Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land

Dröppelminna

Träger des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land ist die Evangelische Stiftung Tannenhof ( www.stiftung-tannenhof.de ).

Die Klinik der Evangelischen Stiftung Tannenhof ist ein modernes Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie . Die Psychiatrische Klinik ist zuständig für die stationäre Versorgung der Städte Wuppertal und Remscheid.

Das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land ist zuständig für die Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid sowie für den Oberbergischen Kreis  und den Rheinisch-Bergischen Kreis

Informationen über die Erreichbarkeit des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land mit Sitz im Haus der Seelischen Gesundheit der Evangelischen Stiftung Tannenhof in Remscheid-Stadt finden Sie hier unter: Kontakt und Erreichbarkeit und Anfahrt.

Veranstaltungskalender

August 2018

Leben mit Demenz - Kurs der Diakonie in Wuppertal

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 30.08.2018 – 01.09.2018

Ende August findet in der Tagespflege des Altenzentrum Cronenberg, dem „Dorper Schlößchen“, das sechste Schulungs- und Informationsangebot für Angehörige und Interessierte zum Thema Demenz statt. Der […] weiter

September 2018

Lass uns tanzen in Remscheid

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 07.09.2018

Tanzveranstaltung in Remscheid mit und für Menschen mit Demenz, Angehörige, Interessierte und Tanzfreudige. Weitere Informationen finden Sie hier. weiter

Gut beraten: ...zur Vereinbarkeit von Familie Pflege und Beruf

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 10.09.2018

Die Pflegeberatung der Stadt Remscheid informiert pflegende Angehörige.Weiteres dazu finden Sie hier. weiter

Begegnung mit Kunst für Menschen mit Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 12.09.2018

Dementia + art Begegnung mit Kunst im Kunstmuseum Villa Zandersimmer am 2. Mittwoch im Monat Nähere Informationen finden Sie hier. weiter

Oktober 2018

Fachtagung: Mutig bleiben! Wir gestalten die Zukunft

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 10.10.2018

Wissen und Impulse für die Praxis in der Pflege von Demenzerkrankten. Nähere Informationen zum Fachtag finden Sie hier. Anmeldung hier. weiter

Qualifizierungskurs zur Betreuung von Menschen mit Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 17.10.2018 – 07.11.2018

An den Terminen des 29. Qualifizierungskurses zur Betreuung von Menschen mit Demenz werden unterschiedliche Themen behandelt, u.a. das Verständnis der inneren Welt des Menschen mit Demenz, die Kommunikation […] weiter

November 2018

Plegekurs "Leben mit Demenz" in Gummersbach

Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land - 09.11.2018 – 15.12.2018

Im November findet der neue Pflegekurs für Angehörige von Menschen mit Demenz im GPZ im Kreiskrankenhaus Gummersbach statt. Die Veranstaltung ist ein Schulungsangebot bei dem Angehörige, nachbarschaftliche […] weiter

GUT INFORMIERT

Was Männer wollen

Neues aus Bergneustadt

Handwerk mit Holz

Was machen viele Männer in ihrer Freizeit? Sie gehen in ihre kleine Werkstatt, schrauben, schreinern, hämmern, sägen, führen Männergespräche, trinken ein Bierchen….

Ausgehend davon, dass immer mehr Männer im Evangelischen Altenheim in Bergneustadt leben, die sich nicht unbedingt durch die bereits bestehenden orientierten Angebote wie Leserunde, Strickkreis, Gestalten,… angesprochen fühlen, wurde ein besonderes Angebot für sie ins Leben gerufen, das ihren Interessen entspricht. Startschuss dafür war ein gemeinsames Treffen mit den Mitarbeitern des Demenz- Servicezentrum. In dem Gespräch wurden unterschiedliche Ideen zur Umsetzung vorgestellt und diskutiert. Seit Mitte des letzten Jahres treffen sich nun alle zwei Wochen die männlichen Bewohner des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses im Gartenhaus zur sogenannten „Männerrunde“. Das Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist eine Einrichtung des Evangelischen Altenheimes Bergneustadt mit dem Schwerpunkt der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. Begleitet und durchgeführt wird dort das Angebot von Walter Kremer, einem handwerklich sehr versierten langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiter des Evangelischen Altenheimes. Unterstützt wird er dabei von hauptamtlichen Mitarbeitern der Einrichtung. Bei den ersten Treffen stand der Bau von Futterhäuschen für Vögel und Deko-Nikoläuse auf dem Programm. Es wurde fleißig geschmirgelt, genagelt und beratschlagt. Natürlich durfte dabei auch ein kühles Bierchen nicht fehlen. Zunächst war angedacht, dass auch die Bewohner des Hauses Altstadt des Evangelischen Altenheimes an diesem Angebot teilnehmen. In der langfristigen Umsetzung gestaltete sich dieses jedoch schwierig. Der Weg zum Dietrich-Bonhoeffer-Haus und die damit verbundenen Strapazen (Fahrt im Auto bzw. Rollstuhlbus) stellte für viele Bewohner des Hauses Altstadt eine große Hemmnis dar, sich auf das Angebot einzulassen. Umso erfreulicher war der Vorschlag von Walter Kremer das Angebot auszuweiten. Er erklärte sich bereit, die „Männergruppe“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und im Haus Altstadt anzubieten. Mittlerweile ist die „Männergruppe“ fester Bestandteil der Angebotsplanung in den beiden Häusern und wird sehr gut von den Bewohnern angenommen. Insbesondere für die demenzerkrankte Bewohner ist dieses Treffen eine besondere Erfahrung. Durch das gemeinsame Tun unter Gleichgesinnten erfahren sie Wertschätzung. Sie können aktiv sein und das mit Tätigkeiten, die ihnen noch vertraut sind. Es ist interessant zu beobachten, mit wie viel Freude und Engagement z.B. Nägel ins Holz geklopft werden und Bretter geschmirgelt werden. Dieses sind Tätigkeiten, die leicht von der Hand gehen, während andere Fähigkeiten- und Fertigkeiten durch die Demenzerkrankung längst verloren gegangen sind. Es wird ihnen das Gefühl vermittelt, dass sie gebraucht werden. Sie sind stolz, auf das Geleistete und erfreuen sich an dem fertigen Ergebnis. Aber auch einfach Dabeizusitzen, zu Beobachten, die Atmosphäre der Gruppe zu genießen hat seinen Wert und ist erlaubt. Mittlerweile können die „Männergruppen“ auf einige gelungene Projekte zurückblicken. Unter der Anleitung von Walter Kremer entstanden so in den letzten Monaten beispielsweise jahreszeitlich orientiert Dekorationsgegenstände und Hochbeete für den Garten. 

Leichlinger Quartierstreff

Falschirmspringer über dem Meer

Gute Nachbarschaft fällt nicht vom Himmel.

Informieren Sie sich hier und machen Sie sich auf den Weg zum Leichlinger Quartierstreff

Angehörigen-Café

Oftmals sind pflegende Angehörige psychisch und physisch stark belastet, da den Betroffenen zunehmend die Fähigkeit verloren geht, ihren Alltag eigenständig zu bewältigen. Unsere Angehörigengruppe soll einen Rahmen für Erfahrungsaustausch der Angehörigen untereinander schaffen und bietet zugleich die Möglichkeit, sich über spezielle Themen zu informieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Liebe eben anders

Sich Küssende ältere Menschen

Sexualität leben mit Demenz - aber wie?
Eine Frage der sich Angehörige und professionell Helfende sicher nicht selten stellen müssen.
Seit 2012 haben wir uns diesem Thema angenommen und zu drei Fachtagungen mit unterschiedlichem Schwerpunkt eingeladen, um gemeinsam Antworten zu finden.

Die Demenz-Servicezentren Köln und das südliche Rheinland und Bergisches Land haben daher eine Dokumentation zusammengestellt, die Sie hier einsehen können.

Aktionstage, Veranstaltungen & Vorträge

Laufaktion 2012 - klicken Sie, um Informationen zu den Veranstaltungen in 2013 zu erhalten.

Fotos und Informationen zu Aktionen und Veranstaltungen
des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land finden Sie im Archiv und unter Aktivitäten & Projekte.

Der bewegte Tag

"Der bewegte Tag"-Das Materialheft

Bewegung in den Alltag bringen!

Das Buch "Der bewegte Tag" zeigt Übungen für den Alltag, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt worden sind.
Der Tag beginnt mit Bewegungsübungen vor dem Aufstehen und endet mit Entspannung vor dem Einschlafen. Verständliche Texte und ansprechende Bilder zeigen wie Bewegung selbstverständlich zum Tagesablauf gehört.

So wird jeder Tag ein bewegter Tag!

 

 

Sie können das Material  hier  bestellen oder auch das dazu passende Heft !