Evangelische Stiftung Tannenhof

Träger des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land
ist die Evangelische Stiftung Tannenhof

Kontakt

Evangelische Stiftung Tannenhof
Remscheider Straße 76
42899 Remscheid
Tel: 0 21 91 / 12 0
Fax: 0 21 91 / 12 11 1

E-Mail: info@stiftung-tannenhof.de

Information

Die Klinik der Evangelischen Stiftung Tannenhof ist heute ein modernes Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie .

Die Evangelische Stiftung Tannenhof wurde 1896 auf Anregung des Elberfelder Pfarrers und späteren Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Georg Wilhelm Hafner, durch den Provinzialausschuß für Innere Mission im Rheinland, das heutige Diakonische Werk, gegründet. Über 1.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten in allen Bereichen für die medizinische und therapeutische sowie die allgemeine Versorgung, Pflege und Betreuung. Durchschnittlich 5.000 Patienten, überwiegend aus Wuppertal und Remscheid, mit allen Formen seelischer Krankheiten werden pro Jahr behandelt. Die Evangelische Stiftung Tannenhof ist Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland .

Leistungsangebote

  • Ärzt­li­che Be­hand­lung
  • Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­pie
  • Psych­ia­tri­sche Kran­ken­pfle­ge
  • Me­di­zi­ni­sche Dia­gnos­tik
  • Sport- und Be­we­gungs­the­ra­pie
  • Mu­sik­the­ra­pie
  • So­zi­al­dienst
  • Er­go­the­ra­pie
  • Zentrum für Ar­beits­dia­gnos­tik und
    be­ruf­li­che In­te­gra­ti­on (ZABI)

Die Evangelische Stiftung Tannenhof ist seit dem 30.12.2009 nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert .

Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof

Pfr. Uwe Leicht (Geistlicher Vorsteher)
Prof. Dr. Klaus Windgassen (Ärztlicher Direktor)
Dietmar Volk (Kaufmännischer Direktor)

Psychiatrische Klinik

Die Psychiatrische Klinik ist zuständig für die stationäre psychiatrische Versorgung der Städte Wuppertal und Remscheid. 

Es werden sämtliche psychischen Erkrankungen des Erwachsenenalters nach modernen, wissenschaftlich anerkannten Methoden behandelt. Zu den Behandlungsschwerpunkten gehören u. a. Depressionen und bipolare Störungen (manisch-depressive Erkrankungen), schizophrene Psychosen, psychische Krankheiten im Alter (darunter Demenz und Altersdepression), Suchtkrankheiten, psychosomatische Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen und posttraumatische Erkrankungen sowie in der Neurologie die multimodale Schmerztherapie. Für einzelne der genannten Erkrankungen stehen Spezialstationen zur Verfügung.

Soweit es die Art und Schwere der Erkrankung erlaubt, kann die Behandlung auch teilstationär in einer unserer Tageskliniken erfolgen. Ambulante Behandlungen werden in den Institutsambulanzen in Remscheid und im Gerontopsychiatrischen Zentrum in Wuppertal durchgeführt.

Entsprechend ihrem Versorgungsauftrag gliedert sich die Psychiatrische Klinik in vier Bereiche mit jeweils unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten.

Neurologie

In der Neurologie werden Patienten mit allen neurologischen Erkrankungen behandelt.

Schwerpunkt ist die Behandlung von Patienten mit neurologischen Alters-erkrankungen wie der Parkinson-Krankheit und anderen neuro-degenerativen Erkrankungen.

Des Weiteren werden Patienten mit Bewegungsstörungen, einschließlich aller Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen sowie Patienten mit chronischen Schmerzen behandelt.

Alle modernen diagnostischen Verfahren stehen zur Verfügung. Die enge Kooperation mit den medizinischen Nachbardisziplinen Innere Medizin, Radiologie, Neurochirurgie, Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatik ermöglicht Behandlungserfolge auch bei langwierigen und komplizierten Krankheitsverläufen. Das Behandlungskonzept ist patientenorientiert, misst aber auch der Beratung und Unterstützung der Angehörigen einen hohen Stellenwert bei.